Körperpflege

Workflow Management ermöglicht Einsparungen auf globaler Ebene

Ein international bedeutendes Unternehmen für Verbrauchsgüter zu sein, bringt unterschiedliche Herausforderungen mit sich. In unserem Fall war der Verpackungs-Workflow nach vielen Jahren und diversen Übernahmen ineffizient geworden und stark fragmentiert. Dies drückte die Margen und erhöhte die Onboarding-Zeit bei jeder Übernahme. Das Unternehmen benötigte ein einheitliches globales Workflow-System, aber die Optimierungen mussten aufgrund der laufenden Anforderungen im Produktionsbereich schrittweise erfolgen.

Der erste Schritt war die Implementierung von BLUE (BLUE global graphics process management SaaS), welches an die aktuelle Prozessstruktur des Kunden angepasst wurde. BLUE™ ermöglichte uns Proofing-Management, Workflow-Analysen und Tracking, in digitaler Form,  zunächst in ganz Nordamerika. Im zweiten Schritt verbesserten wir die Zyklus- und Überarbeitungszeiten in Produktion und Prepress. In den nachfolgenden Schritten erfolgte die Implementierung in Südamerika, Asien, Afrika und im Nahen Osten. Um weitere Integrationsvorteile zu erzielen, wurden uns Aufgaben im Bereich Produktion und Prepress für Nordamerika, Europa und Asien übertragen.

Wir haben dies realisiert durch:

Umstrukturierung des Grafik-Workflows auf verschiedenen Kontinenten
Globalisiertes digitales Asset Management
Integrierte Lifecycle Services
Kundenbezogene Modifikation von BLUE (BLUE global graphics process management SaaS)
Expertise in Packaging-Workflow-Prozessen

Die Ergebnisse:

50 % schnellere Überarbeitungszeiten
30 % schnellere Produktion
Über 40.000 jährlich heruntergeladene Markenbilder
US$ 4,5 Mio. Einsparungen durch Kürzungen und Redundanzen
30 % Einsparungen bei den Produktionskosten insgesamt

workflow management